Dr. Hans-Peter Boschert

Verbandsarzt
Deutscher Turnerbund, Bereich Kunstturnen männlich seit 1990. Teilnahme an den Olympischen Spielen Sydney 2000, Athen 2004, Peking 2008, London 2012 und Rio 2016 sowie an den jährlich stattfindenden Welt- und Europameisterschaften seit 1994.

Sprechzeiten & Kontakt

 
Montag07:00 - 16:00 Uhr
Dienstag08:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch 07:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag 13:00 - 17:00 Uhr
Freitag08:00 - 13:00 Uhr
Termine nach Vereinbarung !
KONTAKT:
Telefon+49 761-45227 18
Fax+49 761-45227 11
E-Mailhpb@die-sportorthopaeden.de
Vertretung wird über die Zentrale Anmeldung Tel. +49 (0) 761 45227 0 vermittelt.

Behandlungsschwerpunkte

    • Diagnostik und konservative Behandlung von Beschwerden am Stütz- und Bewegungsapparat
    • Diagnostik und Behandlung von Sportverletzungen, Folgen von  Sportverletzungen und Überlastungsschäden/-beschwerden am Stütz- und Bewegungsapparat
    • Spezielle Arthrosetherapie
    • Spezielle Wirbelsäulenbehandlung mit Injektionen
    • Ernährungs- und Trainingsberatung individuell und/oder in Gruppen im Rahmen des GESUMED-Konzeptes
    • Durchführung von Ernährungsanalysen nach individuellem   Ernährungsprotokoll
    • Sportmedizinische Untersuchungen und Beratungen
    • Leistungsdiagnostik
    • Trainingsplanung und Trainingssteuerung bei Ausdauer-   und/oder Kraftsportarten
    • Klinische Diagnostik unter osteopathischen Gesichtspunkten und Untersuchungstechniken

Sportärztliche Tätigkeit

    • Seit 1990 Verbandsarzttätigkeit beim Deutschen Turnerbund als Fachgebietsarzt Turnen männlich (Junioren und Senioren)
    • Ab 1996 ärztliche Betreuung bei allen Europa- und Weltmeisterschaften sowie Olympischen Spielen
    • Olympiaarzt bei den Olympischen Spielen Sydney 2000, Athen 2004, Peking 2008, London 2012 und Rio 2016

Medical Education

Medizinstudium

Freiburg und Pretoria (Medical University of South Africa „Medunsa“)

Promotion

Thema „Ursachen von Veränderungen im Acromioclavikulargelenk bei Kunstturnern im Rahmen des Ringeturnens“

Ärztliche Tätigkeit in der ``Sporttraumatologie im Mooswald``

seit 01.10.2009 Praxisklinik “Die SportOrthopäden” an den Heilquellen

Selbstständige ärztliche Tätigkeit als Arzt für Allgemeinmedizin

Ausbildung in Ostempathie

College Sutherland in Ulm und Wiesbaden

Eigener sportlicher Hintergrund

    • Früher aktiver Kunstturner bis 1995
    • In der Zeit zahlreiche Meistertitel auf Landesebene
    • Während des Studiums in Südafrika Fortsetzung des Leistungssportes mit Wettkampfteilnahme an den südafrikanischen Meisterschaften für die Universität Pretoria und Gewinn der Regionalmeisterschaften an Barren und Reck
    • Von 1980 bis 1989 Wettkämpfe in der 2. Bundesliga für Rottweil sowie bis 1989 in der 1. Bundesliga für Freiburg